Neues Beweismaterial Margaret Thatcher im Sumpf der Pädophilie

https://www.legitim.ch/single-post/2017/10/11/Neues-Beweismaterial-Margaret-Thatcher-im-Sumpf-der-P%C3%A4dophilie

Advertisements

Obertroll Simone Pfeiffer aus Hilgermissen ist wieder, sehr Aktiv im hassen…… Online unterwegs.

Aktualisiert worden, die bekommt von mir eine Unterlassung s Klage, andere Sprache versteht die nicht. 😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡

https://kdrobbner.wordpress.com/2017/10/04/obertroll-simone-pfeiffer-aus-hilgermissen-ist-wieder-sehr-aktiv-im-hassen-online-unterwegs/

Zweitklässler soll seine Eltern interviewen – die Schule wusste wohl nicht, dass die Juristen sind

Jonas geht in München in die zweite Klasse der Grundschule und hat offenbar schon öfter vergessen, seine Hausaufgaben zu erledigen.

Damit das nicht mehr vorkommt, hat er eine pädagogisch wertvolle Strafaufgabe bekommen. Er sollte seine Eltern dazu befragen, was passiert, wenn sie ihre Aufgaben bei der Arbeit nicht erledigen.

Die Lehrkraft wusste aber offenbar nicht, dass beide Eltern Juristen sind – genau genommen Richterin und Rechtsanwalt – und die Antworten somit ganz schön gewieft ausfallen würden.

Quelle :

http://www.huffingtonpost.de/2017/10/04/zweitklassler-soll-seine-_n_18180324.html

Obertroll Simone Pfeiffer aus Hilgermissen ist wieder, sehr Aktiv im hassen…… Online unterwegs.

😎Ich bin wegen ihr für 30Tage bei Facebook gesperrt und AKTUELL wird mein zweites Profil, welches ich für mein Online Business erstellt habe, meine Identität geprüft. Liebe Simone, auch ich darf Nachweisbare Wahrheit schreiben……. Ist für mich, leider auch nicht verboten. 😉 Hasse mich mal schön weiter, Wünsche Dir weiterhin, viel Erfolg dabei. 😂😂😂😂😂😂😂 Übrigens, ich kann Dir aber auch noch, eine Unterlassung s Klage zu kommen lassen für s Dortmunder Gericht, lernste das Gebäude auch mal von innen kennen. 😂😂😂

Ich gehe sehr stark davon aus,

das alle die das gepostet haben gemeldet haben bei Facebook,

auf Fakequellen und Seiten, mit denen die Simone gerne argumentiert und selbst sehr Aktiv ist ,

wird behauptet,

das jemand ihr Bruder sich selbst deaktiviert hätte,

was ich nicht glaube,

da die Person genau zum selben Zeitpunkt wie ich, nicht mehr Aktiv auf Facebook sein kann und Seiten von denen durch Facebook geprüft werden, nicht sichtbar sind.

Die verbreiten, das die Person sich selbst deaktiviert habe……

Also ich bin dermaßen sauer und geladen auf 180 und werde Simone Pfeiffer,

da mir mehrere Anwälte dies so schon des öfteren geraten haben, Anwälte die die Frau nicht kennt zu verklagen,

das ist geschäftsschädigender Rufmordhetze den diese Frau auch mit mir auf Facebook betreibt.

Ihre Komplizen, werde ich polizeilich mit Anzeigen. 😉

Wurde jetzt mit meinem zweiten Profil auf Facebook deaktiviert, Dank Simone und ihrer Mobbing Komplizen auf Facebook. 😡

BFH gibt Erzieherin Recht Honorar für Pfle­ge­kin­der muss nicht ver­steu­ert werden

Uneigennützige Einnahmen aus der Pflege fremder Personen im eigenen Haushalt sind steuerfrei, wenn die Zahlungen aus öffentlichen Mitteln stammen. Die Münchener Richter entschieden damit zugunsten einer freiberuflichen Erzieherin.

 

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit am Mittwoch bekannt gewordenem Urteil entschieden, dass Honorare für die Aufnahme von Pflegekindern in einen privaten Haushalt steuerfrei sind. Voraussetzung sei aber, dass die Zahlungen zumindest mittelbar aus öffentlichen Mitteln der Jugendhilfe stammen, so die Richter in München (Urt. v. 05.11.2014, Az. VIII R 29/11).

Geklagt hatte eine freiberufliche Erzieherin, die in ihrem Haushalt zwei Pflegekinder betreut und hierfür ein Tageshonorar sowie eine Sachkostenpauschale erhält. Die Beträge werden zwar von einer privaten Firma ausgezahlt. Diese erfüllt jedoch hauptsächlich Aufgaben der Stadtverwaltung im Bereich der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe, indem sie Jugendlichen Unterkünfte vermittelt. Damit handele es sich bei den ausgezahlten Beträgen um öffentliche Haushaltsmittel, stellte der BFH fest.

Das zuständige Finanzamt hatte die Honorarzahlungen allerdings als steuerbare Einnahmen bewertet und der Tätigkeit der Erzieherin zugerechnet. Die Richter in München bestätigten nun aber die Ansicht der Frau, dass die Einnahmen lediglich als Beihilfe zu sehen seien. Entsprechend seien diese nach § 3 Nr. 11 Einkommensteuergesetz steuerfrei. Sie seien nämlich uneigennützig im Sinne der Vorschrift, denn mit ihnen sollte nicht etwa der sachliche und zeitliche Aufwand der Frau abgegolten werden, heißt es weiter. Vergleichbar seien die Zahlungen etwa mit dem an leibliche Eltern gezahlten Kindergeld, welches ebenfalls steuerfrei sei.

una/LTO-Redaktion

Quelle:

https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/bfh-urteil-viii-r-29-11-erziehung-pflegekinder-leistungen-steuerfrei-einnahmen-honorar/